Kümper-Logo.jpg

Küchenkompetenz mit Tradition

Küchen Kümper seit 50 Jahren in Laggenbeck / Auszeichnung mit Master-of-Service-Award

Kümper.jpg

Bei Küchen Kümper bringt sich die nächste Generation ganz allmählich in Stellung: Geschäftsführer Guido Kümper und Tochter Lea, die derzeit die Möbelfachschule in Köln besucht.        Fotos(2): Holger Luck

Das Laggenbecker Unternehmen Küchen Kümper blickt in diesen Tagen auf eine 50-jährige Geschichte zurück und hat sich in dieser Zeit weit über die Ortsgrenzen hinaus zur festen Größe in Sachen Küchenkompetenz entwickelt. Davon zeugte zuletzt das äußerst erfolgreiche Abschneiden beim Masters-of-Service-Award im Jahr. 2020.
Gegründet wurde die Firma von Manfred Kümper, der 1971 zunächst im Nebenerwerb mit dem Verkauf und Aufbau von Küchen startete. Unterstützt wurde er dabei von seiner Frau Hilde, die die Buchhaltung übernahm. Mit der kleinen Ausstellung im Keller des Familienhauses am Dornröschenweg betrieben die Kümpers damals eines der ersten Küchenstudios in der Region. Verkaufsgespräche wurde in der Anfangszeit im heimischen Wohnzimmer geführt.
Das Geschäft wuchs beständig und lief gut. So gut, dass Manfred Kümper Mitte der 1980er Jahre seine Arbeit als Schlosser bei der Firma Keller kündigte und fortan ganz auf die Selbstständigkeit mit seinem Küchengeschäft setzte. Und weil der Platz im Keller irgendwann auch mit viel gutem Willen nicht mehr ausreichte, war Küchen Kümper 1993 einer der ersten Betriebe, der sich im neuen Gewerbegebiet „Auf der Lau“ ansiedelte. 1997 wurde noch einmal erweitert, Lager und Werkstatt vergrößert.
Mit Guido Kümper ist seit 2002 die zweite Generation am Ruder. Der damalige Junior hatte bei Schemberg in Mettingen Tischler gelernt und stieg danach zunächst als Monteur in den elterlichen Betrieb ein. Später absolvierte er die Möbelfachschule in Köln, die er 1996 als staatlich geprüfter Einrichtungsberater für Küchenplanung verließ. Und inzwischen bringt sich ganz allmählich bereits die dritte Generation in Stellung. Tochter Lea (23) besucht derzeit, wie einst ihr Vater, die Möbelfachschule und möchte dann in den Betrieb einsteigen.
Vieles hat sich also gewandelt seit der Firmengründung. Aber eines ist über die Jahre gleich geblieben: Heute wie vor 50 Jahren steht bei Küchen Kümper der Kunde im Mittelpunkt. „Wer sich für eine Kümper-Küche entscheidet, kann auf das Know-how erfahrener Küchenplaner vertrauen und genießt einen Rundumservice, der auch nach dem Kauf nicht endet“, verspricht Guido Kümper.
Zuletzt wurden die Firmenräume an der Fuggerstraße 2013 modernisiert. Kundinnen und Kunden finden hier auf rund 450 Quadratmeter Ausstellungsfläche eine ständig aktuelle Auswahl an attraktiven Musterküchen. Derzeit warten Guido Kümper und sein Team besonders gespannt auf die Neuheiten des Herstellers Ballerina Küchen, die ab Januar 2022 in der Ausstellung werden sollen.
Um kompetente Beratung kümmert sich ein Team aus derzeit acht festen Mitarbeitern und drei Minijobbern. Auch mindestens ein Azubi ist ständig im Betrieb. Damit übernimmt die Traditionsfirma soziale Verantwortung und sorgt für qualifizierten Branchennachwuchs.
Wie nachhaltig sich Qualität und Service des Laggenbecker Küchenspezialisten in den letzten fünf Jahrzehnten herumgesprochen haben, zeigte der Erfolg beim Master-of-Service-Award im vergangenen Jahr. Hier erreichte Küchen Kümper in der Kategorie „Weiterempfehlungs-Quote“ in der Branche „Küchenfachhandel“ den 1. Platz mit 9,66 von 10 möglichen Punkten. Das vergebende privatwirtschaftliche Institut für Service-Optimierung, Service-Check, betonte, dass eine hohe Weiterempfehlungs-Quote von einer „nachhaltigen emotionalen Bindung zwischen Kunden und Unternehmen“ zeuge. „Wir freuen uns sehr, dass unser Anspruch ‚Beste Küchen zum besten Preis‘ so überzeugt, dass unsere Kundinnen und Kunden uns uneingeschränkt weiterempfehlen“, kommentierte Guido Kümper die Auszeichnung. Seit 2019 nimmt das Unternehmen an der anonymen Kundenbefragung durch das Institut Service-Check teil. Mehr als 130 Kunden haben den Küchenspezialisten bereits bewertet und für die sehr gute Gesamtnote von aktuell 1,24 in der Kundenzufriedenheit gesorgt.

Kümper_1.jpg

Küchen Kümper gehörte 1993 zu den ersten Betrieben, die sich an der Fuggerstraße im Laggenbecker Gewerbegebiet „Auf der Lau“ ansiedelten. Dort befindet sich das Geschäft bis heute.

Kümper_2.jpg

Auf die Neuheiten des Herstellers Ballerina Küchen, hier aus dem Programm „Studio Line 26“, dürfen sich Kundinnen und Kunden von Küchen Kümper ab Februar 2022 freuen.
Foto: Ballerina Küchen

Kümper-Logo.jpg

Adresse

Fuggerstraße 7

49479 Ibbenbüren

Telefon

05451 9914-0

Email

Öffnungszeiten

Montag: 09:00 - 12:30 Uhr, 14:30 - 18:00 Uhr

Dienstag: 09:00 - 12:30 Uhr, 14:30 - 18:00 Uhr

Mittwoch: 09:00 - 12:30 Uhr, 14:30 - 18:00 Uhr

Donnerstag: 09:00 - 12:30 Uhr, 14:30 - 18:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 12:30 Uhr, 14:30 - 18:00 Uhr

Samstag: 09:00 - 12:30 Uhr

Sonntag: geschlossen

Homepage